Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2019
 

BMF-Schreiben vom 8. November 2017 (BStBl I S. 1457)

ANLAGEN 1 GZ  IV C 5 - S 2353/08/10006 :009 DOK  2018/0944018


Aufgrund des § 9 Absatz 4a Satz 5 ff. Einkommensteuergesetz (EStG) werden im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder die in der anliegenden Übersicht ausgewiesenen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 1. Januar 2019 bekannt gemacht.

 

Schreiben BMF 28.11.2018
Auslandspauschalsätze
2018-11-28-steuerliche-behandlung-reisek
Adobe Acrobat Dokument 64.8 KB
Schreiben Landesfinanzen
Steuerliche Werte für vom Arbeitgeber bereitgestellte Mahlzeiten
sachbezugswerte_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.9 KB

Im Vergleich zu 2016 haben sich unter anderem die Pauschalsätze für die Länder

    Indien
    Italien
    Österreich
    Philippinen
    Polen
    Singapur
    Spanien
    Thailand
    Venezuela
    Vietnam

geändert. Details finden Sie in den obigen pdf's.

 

Die Sachbezugswerte sind dieses Jahr ebenfalls geringfügig angehoben werden, Frühstück wird nun mit 1,77€ angerechnet, Mittag- und Abendessen mit 3,30€.

 

Travel and More Kunden haben die neuen Pauschalsätze separat per Mail erhalten